Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe sind ab Ende Juli bei den Jeep-Händlern bestellbar

Jeep
Veröffentlicht: Freitag, 24. Juli 2020

Mit den neuen 4xe-Modellen fährt Jeep in eine elektrifizierte, vernetzte Zukunft „Made in Europe“, die Effizienz mit Fahrspass verbindet. Verfügbar sind die neuen Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe in drei Ausstattungsversionen; zwei Leistungsstufen und eine in der Zusatzvariante Trailhawk, die für jede Herausforderung gerüstet ist. Die Modelle bieten eine umfangreiche Ausstattung inklusive Ladekabel für Haushaltssteckdosen und als Option für öffentliche Ladestationen. Zusätzlich lieferbar ist eine Jeep easyWallbox. Die Preise für den Renegade 4xe starten bei CHF 39‘900, für den Compass 4xe bei CHF 44‘900.


Die Jeep-Händler in der Schweiz nehmen ab Ende Juli 2020 Bestellungen für Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe entgegen, die ersten Plug-In Hybrid-Modelle von Jeep.

Elektrifizierung ist ein fundamentaler Schritt in der Entwicklung von Jeep hin zu immer weniger umweltbelastenden Technologien, ohne dabei die Marken-Werte wie Freiheit, Abenteuer und Authentizität einzuschränken. Die neuen 4xe-Modelle bieten dank der Plug-In Hybrid-Technologie die beste Performance und Fahrdynamik in der Geschichte der SUVs von Jeep und folgen dem Marken-Motto „Go anywhere – do anything“, was Abenteuer abseits befestigter Wege ebenso einschliesst wie die alltäglichen Fahrten im urbanen Bereich, wo den Kunden eine lokal emissionsfreie elektrische Reichweite von bis zu 43 Kilometern zur Verfügung steht. Spass wird effizient, und die legendäre Offroad-Fähigkeit von Jeep harmoniert noch besser mit dem Respekt vor der Umwelt.    

Jeep Renegade und Jeep Compass 4xe: „Grüne“ Kraft und Reichweite
Die beiden neuen Plug-In Hybrid Jeep-Modelle verfügen über eine Hybridlösung, die das technische Layout von Jeep integriert und die 4x4-Fähigkeiten auf die nächste Stufe hebt – mit der Sicherheit des immer verfügbaren Allradantriebs. Und all dies mit mehr Leistung von bis zu 177 kW (240 PS) sowie geringerer Umweltbelastung dank bis zu 43 Kilometern rein elektrischer Reichweite und unter 50 Gramm CO2-Emissionen pro Kilometer*. Beide Modelle kombinieren einen 1,3 Liter grossen Turbo-Benzinmotor als Antrieb für die Vorderachse mit einem über der Hinterachse eingebauten Elektromotor, der die Hinterräder antreibt. Den E-Motor speist eine Batterie mit 11,4 Kilowattstunden Kapazität, die sich während der Fahrt oder an einer externen Stromquelle aufladen lässt: Zuhause an der heimischen Steckdose mit der effizienten Jeep easyWallbox oder der noch fortschrittlicheren Connected Wallbox, oder aber an einer öffentlichen Ladestation.

Der 1,3 Liter grosse Benzinmotor leistet wahlweise 96 kW (130 PS) oder 132 kW (180 PS), was zusammen mit dem 44 kW (60 PS) starken Elektromotor eine Systemleistung von 140 kW (190 PS) beziehungsweise 177 kW (240 PS) ergibt. Der E-Motor allein erzeugt ein Drehmoment von 250 Newtonmetern, der Verbrennungsmotor 270 Newtonmeter. Die Kombination beider Antriebsquellen steht für Leistung und ein ganz besonderes Fahrvergnügen: Die 4xe-Modelle beschleunigen aus dem Stand in unter acht Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde, erreichen rein elektrisch eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde und im Hybridbetrieb bis zu 200 Kilometer pro Stunde. Dabei sichern schnelles Ansprechverhalten und kultivierte Leistungsentfaltung höchstes Fahrvergnügen.

Die drei Fahrmodi der 4xe-Modelle resultieren aus der Synergie von Elektro- und Verbrennungsmotor. Electric ist der ideale Modus für Fahrten im Stadtgebiet, Hybrid bietet die optimale Systemeffizienz und E-Save konzentriert sich auf Schonung und Ladung der Batterie. Weitere Funktionen für elektrifiziertes Fahren umfassen den Sportmodus, bei dem Verbrenner und E-Motor für maximale Fahrleistung zusammenarbeiten, ergänzt durch sportlichere Kalibrierung für Lenkung und Gaspedal, E-Coaching für einen Fahrstil mit möglichst effizientem Energiemanagement und Smart Charging, das es erlaubt, den Ladevorgang sowohl vom Uconnect-System des Autos oder vom kompatiblen Smartphone aus zu organisieren.       
Zur Ausstattung gehören ein neues, sieben Zoll grosses TFT-Farbdisplay, das spezifische Informationen zum elektrischen Fahren liefert, wie den Ladezustand der Batterie, die Reichweite im Elektro-, Verbrennungsmotor oder kombinierten Modus und den Fortschritt des Ladevorgangs. Der 8,4 Zoll grosse Farbbildschirm des Uconnect-Infotainment-Systems zeigt in den 4xe-Modellen neue Displays für Energiefluss, Fahrhistorie, zur Einstellung der Ladezeiten und zur Verwaltung des eSave-Modus sowie der verschiedenen Ladeeinstellungen.

Komplettes Modellprogramm mit Sicherheit und moderner Konnektivität
Sowohl der Jeep Renegade 4xe als auch der Jeep Compass 4xe stehen in der Schweiz jeweils in den folgenden drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: 'Limited', 'S' und der Gelände-Spezialist 'Trailhawk', alle mit Allradantrieb, einer Systemleistung von je nach Ausstattungsversion 140 kW (190 PS) oder 177 kW (240 PS) und einem neuen Sechsgang-Wandlerautomatik-Getriebe.

Modernste Konnektivität für die Bedürfnisse der immer anspruchsvolleren Kunden bieten Renegade und Compass 4xe mit den neuen Uconnect Services. Fünf verschiedene Pakete – My Assistant, My Car, My Remote, My Navigation und My eCharge – sorgen für fortschrittliche Vernetzung innerhalb des Fahrzeugs sowie nach Aussen und für nützliche Dienste für mehr Sicherheit und Komfort. Spezifisch für die 4xe-Modelle ist das neue My eCharge-Paket, das bei der Bezahlung und Nutzung öffentlicher Ladestationen unterstützt. Weitere Funktionen fürs elektrische Fahren sind die Überwachung des Batterie-Ladezustands direkt über die Mobil-App My Uconnect, die auch den Ladevorgang und die Klimatisierung planen kann und die nächstgelegenen Ladestationen anzeigt. Das Angebot der Uconnect Services ergänzen die optionalen Servicepakete My Wi-Fi, My Theft Assistance und My Fleet Manager, die auf dem My Uconnect Webportal erworben werden können. Das Uconnect 8,4"-Navigationssystem ist bei Renegade 4xe und Compass 4xe je nach Ausstattung serienmässig oder auf Wunsch an Bord.

Die neuen 4xe-Modelle sind mit modernen Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet, unter anderem serienmässig mit Forward Collision Warning, Spurhalte Assistent, Intelligente Geschwindigkeitsanpassung und Verkehrszeichenerkennung (nur beim Renegade) sowie Einparksensoren. Zu den verfügbaren Sicherheitsfunktionen gehören auch der Totwinkel-Assistent, die ParkView-Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien, der automatische Parkassistent für Längs- und Querparken und Keyless Enter-N-Go. Der Jeep Renegade 4xe verfügt ausserdem serienmässig über ein neues Müdigkeitserkennungs-System, das zum ersten Mal in einem Jeep angeboten wird.

Immer aufgeladen
Das Aufladen der Hochvoltbatterie bei Renegade 4xe und Compass 4xe funktioniert einfach und intuitiv. Beide Modelle bieten eine nahtlose Integration von kompatiblem Smartphone und Touchscreen des Uconnect-Systems, um den Ladevorgang entsprechend den Anforderungen und dem Lebensstil des Fahrers zu verwalten. Die Batterie wird entweder während der Fahrt vom Verbrennungsmotor und mittels Rekuperation beim Bremsen geladen oder aber an einer externen, entsprechend geeigneten Steckdose zu Hause mit dem Haushaltsstecker oder an einer öffentlichen Ladestation mit dem auf Wunsch erhältlichen spezifischen Typ 2 Kabel. Um die Ladezeiten zu optimieren und zusätzliche, sichere Lösungen für zu Hause anzubieten, können die Kunden die praktische easyWallbox von FCA wählen, die den Anschluss der Batterie an einer normalen Haushaltssteckdose ermöglicht und die schnelles Aufladen, Fernsteuerung und Lade-Management über eine App bietet. Alternativ steht die erweiterte Connected Wallbox zur Wahl, die Konnektivitäts-Dienste hinzufügt und ferngesteuert werden kann.

Mit dem serienmässigen Ladekabel für die heimische Steckdose und dem auf Wunsch erhältlichen Kabel für öffentliche Ladestationen erhalten die künftigen Besitzer eine „Plug & Play"-Lösung mit einer Ladeleistung von je nach Ladesäule bis zu drei Kilowatt und einer Ladezeit von 3,5 Stunden. Mit der Hardware ist eine Erhöhung der Ladeleistung auf 7,4 Kilowatt möglich, was die Ladezeit auf unter zwei Stunden reduziert.

*Gemäss dem NEDC2-Zyklus - der spezifische Wert kann je nach Einrichtungs-/Versionskombination variieren.

... zurück

Weitere Nachrichten finden Sie unter NEWS